….und immer noch Corona?!

….und immer noch Corona?!

Der Frühling 2022 ist da, die Inzidenzen noch hoch, die offiziellen Schutzmaßen werden schrittweise reduziert und es wird mehr auf Selbstverantwortung seitens der Regierung gesetzt. Nach wie vor gibt es hohe Ansteckungsgefahren, die Impfquoten sind noch nicht ausreichend für einen Herdenschutz und auch in unseren Erziehungsstellen erleben wir seit Anfang 2022 eine regelrechte Ansteckungswelle. Deswegen halten wir uns weiter an unsere Hygienekonzepte im Rahmen unseres Hausrechts.

Wir bitten alle, die Kontakt mit uns aufnehmen, lassen Sie sich impfen! Am Entspanntesten und Sichersten wird es für Alle, wenn Sie doppelt geimpft oder besser noch geboostert sind – so wie unsere MitarbeiterInnen. Kommen Sie nur zu uns, wenn Sie sich gesund fühlen und bitte beachten Sie die Abstands-, Masken- und Hygieneregeln! Wir gehen bei uns von einer 3 G Regel, also wenn Sie weder geimpft noch genesen sind, dann bringen Sie bitte ein ansteckungsfreies Ergebnis eines Schnelltest mit.

Kontaktbeschränkungen sind besonders für Eltern / Personensorgeberechtigte / Angehörige sehr schwer, wir wissen dass! Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre Kinder und unsere Mitarbeiter schützen müssen, damit wir weiter eine kontinuierliche, liebevolle und gute Betreuung Ihrer Kinder gewährleisten können. Unsere Erziehungsstellen- / Inobhutnahme- MitarbeiterInnen sprechen gerne mit Ihnen über Wege Kontakt zu halten.